A

Telefonische Beratung

0 99 05 / 707 85 80

Die 10-Punkte-Checkliste für erfolgreiche Stelleninserate

Wie ver­fasst man eine geschlech­ter­neu­tra­le Stel­len­an­zei­ge? Und wel­che Not­wen­dig­keit besteht über­haupt, sich damit zu befas­sen? Ist es gesetz­lich wirk­lich vor­ge­schrie­ben, die Posi­ti­ons­an­ga­be in einer Stel­len­an­zei­ge durch Anga­ben wie „m/w/d“ zu ergän­zen?

Stelleninserate: Kreativ- und Imagewettbewerb in Österreichs „Kleine Zeitung“

Öster­reich aktu­ell: 7. Krea­tiv- und Image­wett­be­werb für Stel­len­in­se­ra­te der Klei­nen Zei­tung. Auch für Nicht­ös­ter­rei­cher ist der aktu­el­le Wett­be­werb um beson­ders attrak­ti­ve, auf­fäl­li­ge und Image bil­den­de Stel­len­in­se­ra­te mehr als einen Blick wert. Für bun­des­deut­sche HR-Ver­ant­wort­li­che bie­tet er eben­so wie für alle Unter­neh­mer, die häu­fig Stel­len­an­non­cen schal­ten, kost­ba­re Hin­wei­se auf eine erfolg­rei­che Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung.