Kannst glei ofanga?

Homs an Kennsti­aus? Schdellst di ned bled oa? Wenn Sie bei die­sen harm­lo­sen Fra­gen mei­nen, ich wäre auf der Tas­ta­tur aus­ge­rutscht, dann leben Sie sehr wahr­schein­lich jen­seits der Wei­schwurscht­gren­ze, also im Nor­den der Repu­blik, irgend­wo gleich hin­ter Frank­furt. Mia hia im Süden dage­gen wis­sen sofort, wor­um es geht, und wir hor­chen auf.

Stellenanzeigengestaltung für Heizungsbauer

Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tun­gen benö­ti­gen einen Eye­cat­cher! Anzei­gen­wer­bung die sich durch­set­zen will, voll­kom­men unab­hän­gig, ob es sich um Pro­dukt­wer­bung oder um eine Stel­len­aus­schrei­bung han­delt, muss aus dem öden Gestal­tungs­ei­n­er­lei her­vor­tre­ten. Das bedeu­tet gera­de nicht, dass Sie nun alles, was Sie haben, in die Waag­scha­le wer­fen. Statt­des­sen soll­ten Sie genau über­le­gen, wel­che Infor­ma­ti­on Sie mit der Ver­öf­fent­li­chung der Stel­len­an­zei­ge geben und wel­che eben nicht.

Mitarbeiter finden über Stellenbeschreibungen, die begeistern!

Mit­ar­bei­ter fin­den – eigent­lich müss­te das doch ein­fach sein. Lesen Sie bit­te die­sen lan­ge Arti­kel, er lie­fert vie­le Hin­wei­se und Emp­feh­lun­gen, damit Sie erfolg­reich neue Mit­ar­bei­ter fin­den kön­nen. Sie haben einen abwechs­lungs­rei­chen, gut bezahl­ten, lang­fris­tig siche­ren Arbeits­platz zu beset­zen. Und suchen dafür den geeig­ne­ten Stel­len­be­wer­ber. Sie ver­öf­fent­li­chen eine Stel­len­an­zei­ge und har­ren der Anfra­gen, die da kom­men. Aber da kommt nichts. Jeden­falls nichts Geeig­ne­tes.