Stellenanzeigen (gratis) auf Facebook und Instagram veröffentlichen

Stellenanzeigen (gratis) auf Facebook und Instagram veröffentlichen

Lohnt sich der Auf­wand auf Face­book & Co.? Auf alle Fäl­le, denn die Nut­zer­zah­len der Platt­for­men des Unter­neh­mens Meta wach­sen. Befra­gun­gen zei­gen, wo die Anknüp­fungs­punk­te für das HR-Mar­ke­ting lie­gen: Ins­be­son­de­re jün­ge­re Genera­tio­nen sind zu einem enor­men Teil auf Insta­gram mit einem Pro­fil vertreten.

Stellenanzeigen richtig gestalten – premium!

Stellenanzeigen richtig gestalten – premium!

Die Qua­li­tät Ihrer Stel­len­an­zei­ge ent­schei­det über die Qua­li­tät der Stel­len­be­wer­ber! Pro­fes­sio­nel­les Per­so­nal­ma­nage­ment beginnt bei einer unter­neh­mens­ori­en­tier­ten Mit­ar­bei­ter­su­che, wel­che die Erstel­lung pro­fes­sio­nel­len Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung vor­aus­setzt. Um qua­li­fi­zier­te Arbeits­kräf­te anzu­spre­chen, müs­sen Sie Ihr Unter­neh­men in Ihrer Stel­len­aus­schrei­bung opti­mal prä­sen­tie­ren — sowohl visu­ell als auch inhaltlich.

Stellenanzeigen in Zeitungen, Zeitschriften und Co.: historisch verstaubt oder doch Up-To-Date?

Stellenanzeigen in Zeitungen, Zeitschriften und Co.: historisch verstaubt oder doch Up-To-Date?

Wer benö­tigt Stel­len­an­zei­gen in Zei­tun­gen, Zeit­schrif­ten und Fach­zeit­schrif­ten? Regio­nal eta­blier­te Unter­neh­men, gera­de auch klei­ne­rer und mitt­le­rer Grö­ße, soll­ten ihre Stel­len­an­zei­gen eben­falls in der Tages­pres­se oder in einer Wochen­zei­tung schal­ten. Das bedeu­tet: Wer sich regio­nal eine Repu­ta­ti­on auf­ge­baut hat, soll­te die­sen guten Ruf nicht in den unend­li­chen Wei­ten des Inter­nets ver­schal­len lassen.

Vie­le Unternehmer*innen den­ken, dass heut­zu­ta­ge nur eine Onlinestel­len­an­zei­ge zeit­ge­mäß und effek­tiv ist, die des­we­gen einen bes­se­ren Nut­zen für das inves­tier­te Geld lie­fert. Dem ist jedoch nicht (grund­sätz­lich) so. Die regio­nal ver­öf­fent­lich­te Print­stel­len­an­zei­ge muss mit weni­ger Arbeit­ge­ber­kon­kur­renz kämp­fen als es Anzei­gen in den über­re­gio­na­len Onlinestel­len­bör­sen wie Step­Stone, Mons­ter, Inde­ed, Lin­kedIn, Stellenanzeigen.de usw. tun.

Wie jetzt? AnzeigenSpezialist? StellenanzeigenSpezialist?

Wie jetzt? AnzeigenSpezialist? StellenanzeigenSpezialist?

Nun, das kann ich schnell erklä­ren:​ Nach­dem ich mich in den ers­ten Jah­ren mei­ner frei­be­ruf­li­chen Tätig­keit als Gra­fik­de­si­gner auf die Gestal­tung von Prin­t­an­zei­gen für Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten spe­zia­li­siert hat­te, haben mich Kun­den immer wie­der gefragt, ob ich nicht auch die Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung über­neh­men könne.

Stellenanzeigengestaltung vom Spezialisten für Stellenanzeigen

Stellenanzeigengestaltung vom Spezialisten für Stellenanzeigen

Wie kann ich eine Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung beauf­tra­gen? Wer über­nimmt die Gestal­tung, wer küm­mert sich um den Text? Und was geschieht, wenn ich Ände­rungs­wün­sche habe? Auf die­ser Sei­te stel­le ich Ihnen kurz vor, wie unse­re Zusam­men­ar­beit ver­läuft und wel­che Schrit­te erfor­der­lich sind, damit Sie schon bald eine per­fekt gestal­te­te Stel­len­an­zei­ge erhal­ten und publi­zie­ren können.