Die Anmutungsqualität Ihrer Stellenanzeige entscheidet

Die Anmutungsqualität Ihrer Stellenanzeige entscheidet

Stel­len Sie sich bit­te ein­mal Ihren Wunsch-Arbeit­neh­mer oder Wunsch-Mit­ar­bei­ter vor. Der sitzt sicher, auf­grund sei­ner hohen Qua­li­fi­ka­ti­on und sei­ner beruf­li­chen Fähig­kei­ten gut in Lohn und Brot. Sie kön­nen es sich den­ken. Gute Arbeit­neh­mer haben einen Arbeit­ge­ber. Aber aus irgend­ei­nem Grund will sich die­ser Arbeit­neh­mer ver­än­dern. Er stu­diert auf­merk­sam die Stel­len­an­zei­gen in der Print­wer­bung und auf Onlinestel­len­bör­sen.