Stellenbewerber gezielt selbst ansprechen mit Google Jobs und Google Ads

Waren ges­tern noch, im nie­gel­na­gel­neu­en Inter­net, die Job­bör­sen der „hei­ße Sch…“, ver­stau­ben die­se zuse­hend. Aktu­ell star­ten 80 % der Stel­len­su­chen­den Ihre Recher­che nach einem neu­en Arbeits­platz bei Goog­le. Nicht in der Tages­zei­tung! Nicht auf einem Job­por­tal! Die­se his­to­ri­schen Quel­len mögen der zwei­te oder drit­te Schritt sein, aber jeder kennt sein eige­nes Ver­hal­ten. Wird eine schnel­le, qua­li­fi­zier­te Ant­wort gesucht => Google.de

Wo Stellenanzeigen veröffentlichen? 17 kreative Ideen für Ihr HR-Marketing 2019

Kos­ten­freie und kos­ten­güns­ti­ge Alter­na­ti­ven zu Online-Stel­len­bör­sen und der regio­na­len Tages­zei­tung. Lei­der den­ken nur weni­ge mei­ner Kun­den dar­an, dass sich eben­falls die eige­ne Fir­men­web­site für die Bewer­ber­su­che eig­net. Vor allen Din­gen, seit­dem die Such­ma­schi­ne Goog­le mit sei­nem HR-Ange­bot „Goog­le Jobs“ regio­na­len Unter­neh­men, die nach Mit­ar­bei­tern suchen, in der SERP (Search Engi­ne Result Page) eine stär­ke­re Sicht­bar­keit ermög­licht.