Wie wichtig ist eine gute Gestaltung von Stellenanzeigen?

Sie suchen neue Mitarbeiter über eine Stellenanzeige?

Stel­len Sie sich bit­te ein­mal Ihren Wunsch-Arbeit­neh­mer oder Wunsch-Mit­ar­bei­ter vor. Der befin­det sich mög­li­cher­wei­se, auf­grund sei­ner hohen Qua­li­fi­ka­ti­on und sei­ner beruf­li­chen Fähig­kei­ten, gut in Lohn und Brot. Sie kön­nen es sich den­ken. Gute qua­li­fi­zier­te Arbeit­neh­mer haben einen Arbeit­ge­ber.

Darum ist die Gestaltung von Stellenanzeigen wichtig, denn …

aus irgend­ei­nem Grund will sich die­ser Arbeit­neh­mer beruf­lich ver­än­dern und spielt mit dem Gedan­ken den Arbeit­ge­ber zu wech­seln. Er stu­diert auf­merk­sam die Stel­len­an­zei­gen in der Print­wer­bung. Und genau dar­um muss Ihre Stel­len­an­zei­ge durch attrak­ti­ves, emo­tio­na­li­sie­ren­des Gestal­tungs­lay­out begeis­tern. Denn die Emp­fin­dun­gen, die der Stel­len­su­chen­de beim Betrach­ten Ihrer Stel­len­an­zei­ge hat, wer­den bei aus­ge­schal­te­ten Bewusst­sein erzeugt — also voll­kom­men unter­be­wusst. Sym­pa­thie und Anti­sym­pa­thie lie­gen oft eng bei­ein­an­der. Gera­de bei hoch­qua­li­fi­zier­ten, gebil­de­ten Bewer­bern wird die Ent­schei­dung zur Bewer­bung auf eine Stel­le, somit durch eine nicht näher erklär­ba­re Sym­pa­thie, deut­lich ange­regt.

Glau­ben Sie, dass sich die­ser qua­li­fi­zier­te und vom Unter­be­wußt­sein gelenk­te Stel­len­an­zei­gen­le­ser bei einem Unter­neh­men bewirbt, dass nicht den deut­li­chen Ein­druck ver­mit­teln kann, ihm eine posi­ti­ve beruf­li­che Ver­än­de­rung zu bie­ten?

Wel­che Bewer­ber soll sich denn, Auf­grund Ihre selbst gestal­te­te Stel­len­an­zei­ge bei Ihnen bewer­ben? Der immer noch hän­de­rin­gend nach einem Job sucht oder jemand, der in Ihrem Unter­neh­men neue Auf­stiegs­chan­cen und Mög­lich­kei­ten zur Selbst­ver­wirk­li­chung sieht? Habe Sie in der Ver­gan­gen­heit ein Auto gekauft, dass Ihnen nicht gefällt? Hören Sie ger­ne Musik, die Ihnen unsym­pa­thisch ist?

Wenn Sie Top-Bewer­ber haben möch­ten, müs­sen Sie die­se bereits mit Ihrer Stel­len­an­zei­ge begeis­tern. Und dies errei­chen Sie nur mit einer hoch­wer­ti­ge Gestal­tung von Stel­len­an­zei­gen und so bie­ten Sie mög­li­chen Stel­len­be­wer­ber eine per­fek­te Prä­sen­ta­ti­on der zu beset­zen­den Stel­le und Ihres Unter­neh­mens.

Das i-Tüpferlchen — spezielle Karriereseiten im Web begeistern

Und wenn Sie sich wirk­lich per­fekt um Ihren qua­li­fi­zier­ten Stel­len­be­wer­ber bemü­hen möch­ten, ver­wei­sen Sie bereits in der Stel­len­an­zei­ge auf eine spe­zi­ell auf­ge­bau­te Kar­rie­re­sei­te auf der Inter­net­prä­senz Ihres Unter­neh­mens. So baut eine Per­so­nal­be­schaf­fungs­maß­nah­me auf die ande­re auf und das Gesamt­kon­zept beim Per­so­nal­mar­ke­ting begeis­tert den Bewer­ber vom ers­ten Kon­takt für Ihr Unter­neh­men. So ste­chen Sie Ihre Kon­kur­renz bei der Suche nach hoch­wer­ti­gen Mit­ar­bei­tern aus.

Stellenanzeigenbeispiele (Für Printanzeigen & SocialMedia-Banner)

Ent­de­cken Sie eini­ge mei­ner Stel­len­an­zei­gen-Refe­ren­zen auf Insta­gram.

Zuviel des Guten? Gibt es nicht. Las­sen Sie sich ein­fach bera­ten. Wer­den Sie jetzt aktiv. Qua­li­tät aus Begeis­te­rung, das ist mein Mot­to seit über 20 Jah­ren. Über­zeu­gen Sie sich selbst – rufen Sie jetzt an:
0 99 05 — 707 85 80, Bera­tung täg­lich von 8–20 Uhr.
Joa­chim Cili­ox, StellenanzeigenSpezialist.de
Joachim Ciliox