Die 100 %ige Zufriedenheitsgarantie

Zufriedenheitsgarantie-Stellenanzeige

100 %ige Zufriedenheitsgarantie: Warum ich das anbiete und wie Sie davon profitieren

Neu­kun­de oder Stamm­kun­de: Sobald Sie mich beauf­tra­gen, eine oder meh­re­re Stel­len­an­zei­gen für Sie zu ent­wer­fen, greift mein beson­de­res Fair­ness-Ange­bot, näm­lich die 100 %ige Zufrie­den­heits­ga­ran­tie, die ich all mei­nen Kun­den gewäh­re. 

Hin und wie­der gefragt, war­um ich eine sol­che Garan­tie nach vie­len Jah­ren erfolg­rei­cher Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung immer noch anbie­te, könn­te mei­ne lapi­da­re Ant­wort lau­ten: Weil ich es kann. Oder genau­er: Weil ich weiß, was ich kann.

Auch mei­ne Stamm­kun­den wis­sen zu schät­zen, was ich leis­te, logisch, sonst wären sie ja kei­ne Stamm­kun­den. Anders sieht es aus, wenn Sie zum ers­ten Mal eine Stel­len­an­zei­ge in Auf­trag geben und noch nicht wis­sen, was Sie dafür erhal­ten. Wer­den Ihnen mei­ne Gestal­tungs­ent­wür­fe zusa­gen? Wer­den Bild und Text zu Ihrem Unter­neh­men und Ihren Vor­stel­lun­gen pas­sen? 

Da ich es selbst gewohnt bin, unter­neh­me­risch zu den­ken, ver­ste­he ich die­se und ähn­li­che Fra­gen. Schließ­lich möch­te nie­mand gern die Kat­ze im Sack kau­fen, son­dern sicher sein, dass die getä­tig­te Inves­ti­ti­on sich ren­tiert. Und genau des­halb bie­te ich Ihnen mei­ne 100 %ige Zufrie­den­heits­ga­ran­tie. 

Lesen Sie im Folgenden, was darunter zu verstehen ist und wie Sie davon profitieren. 

Gestalterischer Ablauf und Zufriedenheitsgarantie
– so funktioniert‘s

Die Gestal­tung einer Stel­len­an­zei­ge erfolgt in meh­re­ren Schrit­ten. Die Rei­hen­fol­ge lässt sich so skiz­zie­ren:

  1. Kon­takt­auf­nah­me, Bera­tungs­ge­spräch, Auf­trags­er­tei­lung
  2. Ich erstel­le die ers­ten Grob­ent­wür­fe und lege Ihnen die­se vor – in der Regel nach zwei bis vier Tagen. 
  3. Jetzt gibt es zwei Mög­lich­kei­ten:

a) Die Grob­ent­wür­fe fin­den Ihre Zustim­mung, sodass ich mit der Gestal­tung der Fein­ent­wür­fe begin­nen kann. Die Anzahl der Fein­ent­wür­fe, die ich Ihnen dann vor­le­ge und die in Lay­out, Farb­ge­bung oder Text vari­ie­ren, rich­tet sich nach dem gebuch­ten Leis­tungs­pa­ket. Aus den Fein­ent­wür­fen wäh­len Sie Ihre(n) Favo­ri­ten aus. Anschlie­ßend erfolgt die Rein­zeich­nung, die ich Ihnen zur Kor­rek­tur noch ein­mal vor­le­ge, abschlie­ßend erstel­le ich dann die Druck­vor­la­ge oder fer­ti­ge Datei. 

b) Die Grob­ent­wür­fe gefal­len Ihnen ganz oder in Tei­len nicht, dann gestal­te ich Ihnen ohne Wenn und Aber neue Ent­wür­fe. Denn erst, wenn Sie mit den Grob­ent­wür­fen glück­lich sind, bin ich es auch. Haben Sie den neu­en Grob­ent­wür­fen zuge­stimmt, geht es wei­ter wie unter Punkt a) beschrie­ben. Optio­nal kön­nen Sie Ihren Auf­trag zu die­sem Zeit­punkt, also bis zum Abschluss der Grob­ent­wür­fe, auch kos­ten­frei stor­nie­ren. 

Zufriedenheitsgarantie trotz und wegen durchgängig professioneller Gestaltung

Grund­sätz­lich dür­fen Sie davon aus­ge­hen, dass all mei­ne Ent­wür­fe pro­fes­sio­nell gestal­tet sind –  als erfah­re­ner Gra­fi­ker bin ich mit den Geset­zen eines schlag­kräf­ti­gen Neu­ro­de­sign ver­traut. Damit Lay­out, Bild­spra­che, Typo­gra­fie und Farb­leh­re bei rich­ti­ger Anwen­dung Ihre Wir­kung ent­fal­ten kön­nen. 

Aber dass das Design mei­ner Stel­len­an­zei­gen­ge­stal­tung hoch­wer­tig ist, bedeu­tet eben noch nicht, dass das Resul­tat Ihnen zusagt oder Sie begeis­tert. Geschmä­cker sind nun mal ver­schie­den. 

Sie ken­nen und akzep­tie­ren das sicher aus ande­ren Berei­chen. Viel­leicht kau­fen Sie gern bei einem bestimm­ten Her­ren- oder Damen­aus­stat­ter, weil die Qua­li­tät der Klei­dung beson­ders hoch­wer­tig ist. Den­noch wird es auch bei die­sem Aus­stat­ter hin und wie­der mal ein Klei­dungs­stück geben, das Ihnen weni­ger gut gefällt. Weil sich eben über nichts so gut strei­ten lässt wie über guten Geschmack. 

Das ver­hält sich in Bezug auf Stel­len­an­zei­gen ähn­lich. Tat­säch­lich kann ich die Zahl der Fäl­le, in denen ein Kun­de sich mit mei­nen Ent­wür­fen so gar nicht anfreun­den konn­te, an einer Hand abzäh­len. Aber es kommt eben doch mal vor.

Des­halb gilt: Sind Sie von mei­nen Grob­ent­wür­fen nicht zu 100 Pro­zent über­zeugt, kön­nen Sie ent­we­der vom Auf­trag zurück­tre­ten oder neue Ent­wür­fe anfra­gen, ohne dass Extra­kos­ten für Sie ent­ste­hen. 

Sobald Sie die Grob­ent­wür­fe ange­nom­men haben, mache ich mich an die Fein­ar­beit. Damit ent­fällt for­mal gese­hen die Rück­tritts­ga­ran­tie, die ich Ihnen zuvor ein­ge­räumt hat­te. Doch auch zu die­sem Zeit­punkt lau­tet mein Cre­do wei­ter­hin: Erst wenn Sie als Kun­de 100 %ig zufrie­den sind, bin ich es auch!

Soll­ten Sie also wei­ter­hin Ände­rungs­wün­sche haben oder erst im Lau­fe unse­rer Zusam­men­ar­beit bemer­ken, dass Sie bereits ganz kon­kre­te, von mei­nen Ent­wür­fen abwei­chen­de Vor­stel­lun­gen haben, wie Sie sich das Lay­out, ein Foto, eine Gra­fik wün­schen, besteht nach wie vor die Mög­lich­keit, ent­spre­chen­de Anpas­sun­gen vor­zu­neh­men. 

Ein faires Angebot, von dem beide Seiten profitieren

Kurz und gut: Bis zur Annah­me der Grob­ent­wür­fe steht es Ihnen frei, vom Auf­trag zurück­zu­tre­ten. Haben Sie die Grob­ent­wür­fe ange­nom­men, besteht kei­ne Mög­lich­keit mehr zum kos­ten­frei­en Rück­tritt – die Zufrie­den­heits­ga­ran­tie aber bleibt. Erst wenn Sie mit mei­ner Gestal­tung (Lay­out oder Text) hap­py bin, bin ich es auch.  Eine für bei­de Sei­ten kla­re und fai­re Rege­lung. 

Denn eines soll­ten Sie sich ver­deut­li­chen: Nicht nur Sie, der Auf­trag­ge­ber, muss hier mit einem gewis­sen Grund­ver­trau­en an die Sache her­an­ge­hen. Auch ich, der Auf­trag­neh­mer, muss natür­lich das Ver­trau­en auf­brin­gen, dass Sie die­ses Ange­bot nicht aus­nut­zen und hau­fen­wei­se Ent­wür­fe und Ände­run­gen bestel­len, für die letzt­lich nie­mand auf­kommt. 

Doch so sel­ten ich es erlebt habe, dass ein Auf­trag­ge­ber kom­plett zurück­tre­ten woll­te, so gering ist auch mei­ne Sor­ge, dass Neu­kun­den die­se Garan­tie aus­nut­zen könn­ten. 

Daher: Nut­zen Sie gern mei­ne 100%ige Zufrie­den­heits­ga­ran­tie, um Erst­ent­wür­fe Ihrer neu­en Stel­len­an­zei­ge zu bestel­len. Sie wer­den sehen: Es lohnt sich!

StellenanzeigenSpezialist anrufen
Stellenanzeigengestaltung. Beratung am Telefon