Stellenanzeige schreiben. Ansprechend anders

Jedes Stel­lenanzeige erfüllt min­destens zwei Funk­tio­nen: Zum einen suchen Sie hierüber qual­i­fizierte Mitar­beit­er. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewer­bung. Während es ein­fach zu ver­mit­teln ist, dass die Gestal­tung ein­er Stel­lenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emo­tion­al berühren und Ihr Unternehmen...

Mehr

Stellenangebote schreiben. Erfolgreich!

Jedes Stel­lenange­bot erfüllt min­destens zwei Funk­tio­nen: Zum einen suchen Sie hierüber qual­i­fizierte Mitar­beit­er. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewer­bung. Während es ein­fach zu ver­mit­teln ist, dass die Gestal­tung ein­er Stel­lenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emo­tion­al berühren und Ihr Unternehmen...

Mehr

Peinliche Personalsuche mit selbst getexteten Stellenanzeigen

Wer ist attraktiver – Ihr neuer Mitarbeiter oder Ihre Stellenbeschreibung? Über­flüs­sige Textpein­lichkeit­en bei selb­st­gemacht­en Stel­lenanzeigen sind unnötig. Soll Ihr neuer Mitar­beit­er attrak­tiv sein oder haben Sie eine solche Stelle zu beset­zen? Sex sells, aber Attrak­tiv­ität von Mitar­beit­ern ist außer­halb der Mode­branche sich­er kein Gütekri­teri­um. Und war auch nicht...

Mehr