Stellenanzeige schreiben. Ansprechend anders

Jedes Stel­lenanzeige erfüllt min­destens zwei Funk­tio­nen: Zum einen suchen Sie hierüber qual­i­fizierte Mitar­beit­er. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewer­bung. Während es ein­fach zu ver­mit­teln ist, dass die Gestal­tung ein­er Stel­lenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emo­tion­al berühren und Ihr Unternehmen...

Mehr

Kannst glei ofanga?

Der Ton macht den Bewerber: Von guten Stellenanzeigen und der Sprache der Leute Homs an Kenns­ti­aus? Schdellst di ned bled oa? Wenn Sie bei diesen harm­losen Fra­gen meinen, ich wäre auf der Tas­tatur aus­gerutscht, dann leben Sie sehr wahrschein­lich jen­seits der Weis­chwurscht­gren­ze, also im Nor­den der Repub­lik, irgend­wo gle­ich hin­ter Frank­furt. Mia hia im Süden dage­gen wis­sen...

Mehr

Stellenangebote schreiben. Erfolgreich!

Jedes Stel­lenange­bot erfüllt min­destens zwei Funk­tio­nen: Zum einen suchen Sie hierüber qual­i­fizierte Mitar­beit­er. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewer­bung. Während es ein­fach zu ver­mit­teln ist, dass die Gestal­tung ein­er Stel­lenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emo­tion­al berühren und Ihr Unternehmen...

Mehr

Stellenanzeigengestaltung für Heizungsbauer in München

Referenz Stellenanzeigengestaltung: Stellenanzeige eines Heizungsbauers in München Kunde: Liegl Heizungs­bau · Heizungs­baumeis­ter Josef Liegl Anzeigen­for­mat: 92 mm x 50 mm Far­ben: s/w und 4-far­big Web­seite: Liegl-Heizungsbau.de Bild­mo­tiv: the plumber is com­ming! — © Ingo Bar­tussek | Fotolia.com   Vorher: Nachher (4-farbig): Nachher (s/w):...

Mehr

Typische Floskeln in Stellenanzeigen vermeiden

Flexibel, teamfähig, motiviert, dynamisch & engagiert … Wer regelmäßig Stel­lenanzeigen analysiert, gelangt rasch zu der verblüf­fend­en Erken­nt­nis, dass die Anforderun­gen an Stel­len­be­wer­ber sich in ganz unter­schiedlichen Unternehmen und Branchen gle­ichen wie ein Ei dem anderen. „Flex­i­bel, team­fähig, motiviert“ soll er (oder sie) sein, über „gute“, bess­er noch...

Mehr