Stellenanzeige schreiben. Ansprechend anders

Jedes Stellenanzeige erfüllt mindestens zwei Funktionen: Zum einen suchen Sie hierüber qualifizierte Mitarbeiter. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewerbung. Während es einfach zu vermitteln ist, dass die Gestaltung einer Stellenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emotional berühren und Ihr Unternehmen angemessen präsentieren...

Mehr

„Kannst glei ofanga?“

Der Ton macht den Bewerber: Von guten Stellenanzeigen und der Sprache der Leute Homs an Kennstiaus? Schdellst di ned bled oa? Wenn Sie bei diesen harmlosen Fragen meinen, ich wäre auf der Tastatur ausgerutscht, dann leben Sie sehr wahrscheinlich jenseits der Weischwurschtgrenze, also im Norden der Republik, irgendwo gleich hinter Frankfurt. Mia hia im Süden dagegen wissen sofort, worum es geht,...

Mehr

Stellenangebote schreiben. Erfolgreich!

Jedes Stellenangebot erfüllt mindestens zwei Funktionen: Zum einen suchen Sie hierüber qualifizierte Mitarbeiter. Zum anderen stellen Sie sich als Unternehmen nach außen hin dar, betreiben also Imagewerbung. Während es einfach zu vermitteln ist, dass die Gestaltung einer Stellenanzeige diesem Umstand geschuldet sein muss, dass sie emotional berühren und Ihr Unternehmen angemessen präsentieren...

Mehr

Stellenanzeigengestaltung für Heizungsbauer in München

Referenz Stellenanzeigengestaltung: Stellenanzeige eines Heizungsbauers in München Kunde: Liegl Heizungsbau · Heizungsbaumeister Josef Liegl Anzeigenformat: 92 mm x 50 mm Farben: s/w und 4-farbig Webseite: Liegl-Heizungsbau.de Bildmotiv: the plumber is comming! – © Ingo Bartussek | Fotolia.com   Vorher: Nachher (4-farbig): Nachher (s/w): Anmerkungen zur Gestaltung einer...

Mehr

Typische Floskeln in Stellenanzeigen vermeiden

Flexibel, teamfähig, motiviert, dynamisch & engagiert … Wer regelmäßig Stellenanzeigen analysiert, gelangt rasch zu der verblüffenden Erkenntnis, dass die Anforderungen an Stellenbewerber sich in ganz unterschiedlichen Unternehmen und Branchen gleichen wie ein Ei dem anderen. „Flexibel, teamfähig, motiviert“ soll er (oder sie) sein, über „gute“, besser noch „ausgezeichnete Kenntnisse“...

Mehr