Stellenanzeigen als viraler Erfolg: Wer zuletzt lacht, lacht am ehrlichsten

Stellengesuche für Taugenichtse, Bagga-Fohra, standhafte Kids und Leuchtturmwärter mit „Aufstiegschancen“ Stellen Sie sich vor, jemand würde Sie als Tau­genichts, Grantler und Nicht­skön­ner beze­ich­nen und Ihnen einen 17er fürs Frei­bier als Ben­e­fit zum Gehalt anbi­eten. Zur Beloh­nung für die Mitar­beit in einem „total lang­weili­gen Möchte-Gern-Unternehmen“, das von einem „plan­losen“ und...

Mehr

21 Tipps für Ihre Stellenausschreibungen 2018

Um 2018 die besten Stellenbewerber zu finden, empfehle ich Ihnen diese 21 Tipps für bessere Stellenausschreibungen Der Jahreswech­sel naht und über­all erscheinen die ersten Horoskope und Wahrsa­gun­gen. Was bringt uns das Jahr 2018? Wenn Sie noch immer vakante Stellen zu beset­zen haben, ist die Empfehlung klar: Verzicht­en Sie auf einen Blick in die Kristal­lkugel. Befassen Sie sich lieber mit...

Mehr

Stellenausschreibungen kurz oder lang?

Stellenanzeigen attraktiv formulieren: Fassen Sie sich kurz oder lang. Aber bleiben Sie präzise und finden Sie einen angemessenen Tonfall. Kurz oder lang, Fließ­text oder Bul­let­points – wird darüber disku­tiert, wie sich Stel­lenanzeigen attrak­tiv for­mulieren lassen, gehen die Mei­n­un­gen auseinan­der. Logisch, denn gut for­mulierte Stel­lenanzeigen unter­w­er­fen sich nicht der ein­fachen...

Mehr

Stellenanzeigen schreiben lassen — wozu?

Wenn der Wun­schkan­di­dat aus­bleibt, delegieren Unternehmen das For­mulieren der Stel­lenanzeige oft an Mitar­beit­er, die dafür nicht aus­ge­bildet sind. Warum es nicht aus­re­icht, im Schul­fach Deutsch ein Ass gewe­sen zu sein, um eine Stel­lenauss­chrei­bung nach allen Regeln der Kun­st zu for­mulieren, darum geht es in diesem Beitrag. Haben Sie schon versucht, eine Stellenausschreibung zu...

Mehr

Peinliche Personalsuche mit selbst getexteten Stellenanzeigen

Wer ist attraktiver – Ihr neuer Mitarbeiter oder Ihre Stellenbeschreibung? Über­flüs­sige Textpein­lichkeit­en bei selb­st­gemacht­en Stel­lenanzeigen sind unnötig. Soll Ihr neuer Mitar­beit­er attrak­tiv sein oder haben Sie eine solche Stelle zu beset­zen? Sex sells, aber Attrak­tiv­ität von Mitar­beit­ern ist außer­halb der Mode­branche sich­er kein Gütekri­teri­um. Und war auch nicht...

Mehr